Einbrecher treiben in Rodewisch ihr Unwesen

Polizei Unbekannte stiegen in ein Gymnasium, ein Baustoffzentrum und ein Reisebüro ein

Rodewisch. 

Rodewisch. Wochenende ereigneten sich in Rodewisch drei Einbrüche, die der Polizei am Montagmorgen angezeigt wurden. Zwischen Sonntagabend bis Montagmorgen gelangten unbekannte Täter durch Einschlagen einer Scheibe in die Räumlichkeiten des Johann-Heinrich-Pestalozzi-Gymnasiums an der Straße des Friedens ein. Dort brachen sie die Tür zum Sekretariat auf und durchsuchten Schränke. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 2.500 Euro geschätzt. Zum Stehlschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.

In das Baustoffzentrum Am Graben drangen unbekannte Täter zwischen Samstagmittag und Montagmorgen gewaltsam ein. Im Innenraum brachen sie mehrere Türen auf und durchwühlten Schränke. Die Täter entwendeten nichts aus dem Gebäude, hinterließen jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Es werden Zeugen gesucht!

Zwischen Sonntagmorgen und Montagmorgen verschafften sich Unbekannte durch Einschlagen einer Scheibe Zutritt zu einem Reisebüro an der Dr.-Goerdeler-Straße. In den Geschäftsräumen durchsuchten sie Schränke und entwendeten eine Geldkassette. Es entstanden ein Diebstahlschaden von circa 120 Euro sowie ein Sachschaden von etwa 1.100 Euro.

Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, wird im Rahmen der Ermittlung geprüft. Zeugen, welche die Täter am Wochenende beim Betreten oder Verlassen eines der drei Gebäude beobachtet haben und Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 037442550.