Eine Investition in die Zukunft

Wirtschaft Ansässige Firmen profitieren vom neuen "Bahnhof Mitte"

Es handelt sich eigentlich nur um einen Haltepunkt. Daraus geworden ist nun der "Bahnhof Mitte". Die Bevölkerung lässt oft kein gutes Haar an diesem 11,5 Millionen Euro teuren Bauprojekt. Selbst nach der Eröffnung wird geschimpft. Für den BLICK hat Oliver Orgs (Luftbild-Vogtland) einmal das Areal aus der Vogelperspektive betrachtet.

Von dieser Warte aus versteht man vielleicht die dort ansässigen Unternehmer besser. Reise-Plus-Geschäftsführer Andreas Fabricius: "Dieser Standort hier hat nun eine deutliche Aufwertung erfahren. Anstatt auf der grünen Wiese ist Geld in der Innenstadt investiert worden. Davon profitieren hier alle Firmen und somit auch die hier geschaffenen Arbeitsplätze", sagt er.

Für vergleichsweise kleines Geld (2,3 Millionen Euro) haben die Stadt Plauen und der ÖPNV sich beteiligt und so in die Wirtschaft investiert.kare