Eine Mittsommernacht in Plohn

Veranstaltung Freizeitpark feiert mit Feuershow bis Mitternacht

Die Chemnitzerin Mandy Schmied und ihr Sohn Mikko lassen sich vom Zauber der Mittsommernacht einfangen. Foto: Thomas Voigt

Plohn. Feuerzauber, Fantasiewesen, pulsierendes Laser-Licht und ein funkelnder Sternenhimmel. So haben sich die Besucher im Freizeitpark Plohn die mystische Mittsommernacht gewünscht. Tausende Gäste aus dem Vogtland und den Nachbarregionen erlebten am Samstag eine Show, die Emotionen weckte. Vor der Kulisse der Western-Stadt lud Parkmaskottchen "Plohni" die Knirpse und deren Familien zum großen Lampion- und Fackelumzug durchs Gelände ein.

An der Spitze gab der 1. Vogtländische Schalmeienzug aus Auerbach den Ton an. Wie ein leuchtender Tausendfüßler schlängelten sich die Umzugsteilnehmer über die Wege des Freizeitparks. Im Hintergrund rauschte der Nacht-Express der Holzachterbahn "El Toro" über die Schienen. Die Landshuterin Tina Buck kam unterwegs ins Schwärmen. "Wir kommen regelmäßig vorbei. Hier ist es nicht so steril wie in anderen Parks." Nach der Multimedia-Show übernachteten die Bayern mit Kind und Kegel gleich im Ort.

Nächstes Event: Schulstart-Party

Auch die Chemnitzerin Mandy Schmied - für sie war es die Premiere - zeigte sich restlos begeistert. "Das ist wunderschön inszeniert. Ich bin positiv überrascht." Thomas Knorr kennt den Park aus dem Effeff. Der Schönheider verfolgt mit seiner Frau die Entwicklung des Areals seit vielen Jahren. "Wir kaufen uns immer gleich ein Jahres-Ticket. Die Mittsommernächte sind immer was Besonderes." Kommenden Samstag wird an gleicher Stelle zu Sachsens größter Schulstart-Party eingeladen.

Erneut können sich die Park-Besucher auf ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Marionetten-Theater, Fackelumzug, spektakulärer Multimediashow sowie ein Feuerwerk freuen. An diesem Tag erhalten alle Abc-Schützen (mit Nachweis) freien Eintritt. Geöffnet ist Plohnis Reich zwischen 10 und 24 Uhr.