Eine tolle Bilanz

Handball Oberlosa 19 Monate zu Hause unbesiegt

Plauen. 

Gut ein Drittel der Saison in der Handball-Verbandsliga ist mittlerweile absolviert. Für die Männer des SV 04 Oberlosa die Gelegenheit, vor dem kommenden spielfreien Wochenende erste Zwischenbilanz zu ziehen. Neun Pflichtspiele haben die Schützlinge von Trainer Jörg Grüner bisher gewonnen (16:0 Punkte) und im Landespokal treffen die Schwarz-Gelben am 24. November auswärts auf den Radebeuler Handballverein. Der SV 04 liegt bislang voll im Soll: Die Heimspiele gegen den LRC Mittelsachsen (31:20), HC Annaberg-Buchholz (43:22), SV Lok Leipzig-Mitte (35:23) und den HCE Plauen II (35:22) verzückten die Fans.

Seit nunmehr 19 Monaten bleibt die Kurt-Helbig-Sporthalle in Pflichtspielen des SV 04 eine uneinnehmbare Festung für die angereisten Gegner. "Das soll bis zum Saisonende im April auch so bleiben", stellt Manager Rico Michel klar. Auch auswärts wussten die Schwarz-Gelben bisher meist zu überzeugen. In Freiberg (36:15), Chemnitz (32:21) und Flöha (33:24) boten die Randplauener souveräne Vorstellungen. Lediglich beim Schlusslicht TuS Leipzig-Mockau (25:24) fehlte die nötige Einstellung.