Eine weihnachtliche Zeitreise

Veranstaltung Romantische Fürstenweihnacht steht im Schloss bevor

Das Untere Schloss in Greiz wird mit der romantischen Fürstenweihnacht weihnachtlich verzaubert. Das Residenzschloss der Fürsten Reuss Aelterer Linie aus dem 19. Jahrhundert erstrahlt am Sonntag, 13. Dezember, von 11 bis 18 Uhr im weihnachtlichen Glanz und wird für einen Tag zum lebendigen Schauplatz der Geschichte. Die Besucher erleben in dem romantischen Ambiente eine weihnachtliche Zeitreise in das 18. und 19. Jahrhundert. Die festlichen Vorfreuden, historischen Kostüme, weihnachtlichen Düfte, Barock- und Weihnachtskonzerte, Schattenspiele sowie fürstlichen Genüsse bilden ein Fest für die Sinne. Die historische Modenschauen und Konzerte entführen die Besucher in längst vergangene, aber nicht vergessene Zeiten.

Der gesamte Hofstaat der Romantischen Fürstenweihnacht ist in historische Kostüme gewandet und lädt zu einem Spaß für die ganze Familie ein. Kinder und Erwachsene können Geschenke selbst fertigen oder sich zum Kauf eines Weihnachtsgeschenkes verführen lassen. Vielfältige Angebote laden zur Verkostung ein. Den Auftakt für den Rundgang durch das fürstliche Ambiente bildet der Genuss von Austern mit Sekt. Die Düfte der gegrillten Ente sowie des Spanferkels vom Spieß werden die Nasen umschmeicheln. Hausgemachter Glühwein aus gutem Rotwein mit Zimt, Nelken, Honig und anderen Zutaten erwärmt die Seele und belebt den Geist. Das musikalische Weihnachtsprogramm der Fürstenweihnacht ist in den historischen Räumlichkeiten besonders stimmungsvoll und umfasst ein Barockkonzert auf höchstem Niveau - das Collegium musicum belebt durch die Musik von Bach bis Mozart. Eine Besonderheit bildet "Das zauberhafte Sing- und Klingspiel" von Deliciae Theatrales aus Leipzig, ein Mitmachkonzert für Kinder und Erwachsene rund um den berühmten Komponisten Mozart.

Greizer Musikschüler präsentieren in verschiedenen Besetzungen ihre Weihnachtsprogramme.