Einheit hat im Januar vier Spiele

Handball Plauener wollen Samstag auf Platz zwei vorstoßen

einheit-hat-im-januar-vier-spiele
Beim HC Einheit läuft es wieder. Unter anderem ist Franz Zobirei (mit Ball) reaktiviert worden. Foto: Kay Säckel / Pressebüro Repert

Plauen . Kommt es zur großen Versöhnung? Der HC Einheit Plauen (3. Platz | 14:06 Punkte) kann am Samstag beim HV Cunewalde (11. Platz | 06:14 Punkte) auf Platz zwei vorstoßen. Die Sachsenliga-Handballer können in diesem Nachholespiel den Saison-Fehlstart inklusive Trainerwechsel vergessen machen. Denn der Oberliga-Absteiger gewann von den ersten fünf Saisonspielen nur gegen Radeburg (29:22) und in Hoyerswerda (24:23). Nach 4:6 Punkten ging es dann endlich aufwärts. Fünf Siege in Folge haben die Rot-Weißen gefeiert. In der Oberlausitz soll nun unbedingt der nächste Doppelpunkt verbucht werden. Anwurf ist am Samstag, 16.30 Uhr. Gespielt wird in der Sporthalle Schützenplatz in Bautzen. Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr empfängt der HCE dann am 14. Januar 2017, 16 Uhr die HSG Neudorf/Döbeln. Und wenn auch diese Begegnung gewonnen wird, wäre die Handball-Welt aus Einheit-Sicht erst einmal in Ordnung. HCE-Trainer Rüdiger Bones hat sein Team auf insgesamt vier Spiele im Januar 2017 vorzubereiten. Denn die Spitzenstädter fahren zudem am 21. Januar nach Radeburg und sie empfangen am 28. Januar den LHV Hoyerswerda. Da Einheit derzeit sechs Punkte Rückstand hat auf Tabellenführer HC Elbflorenz II ist der Wiederaufstieg kein Thema.