• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Einheit trennt sich von Michel Wiesend

Handball Jan Richter übernimmt das Traineramt beim Tabellenletzten

Plauen. Per Aufhebungsvertrag haben sich der HC Einheit Plauen und Trainer Michel Wiesend getrennt. Und zwar mit sofortiger Wirkung. Das gab der geschäftsführende Vorstand des Vereins am Montagabend offiziell bekannt. Der Tabellenletzte der Mitteldeutschen Oberliga sah sich nach eigenen Angaben gezwungen, diesen Schritt zu gehen, da es zwischen Vereinsführung, Trainer, Mannschaft und Umfeld zu verschiedenen Auffassungen hinsichtlich der zukünftigen Ausrichtung gekommen ist.

"Diese Diskrepanz können wir auf Dauer nicht überbrücken. Von daher sahen wir uns nach langen Überlegungen gezwungen, diesen bedauerlichen Schritt zu gehen." Dieser Erklärung fügte der Einheit-Vorstand hinzu: "Für den aktuellen Tabellenstand ist auf keinen Fall der Trainer allein verantwortlich. Zudem fällt es uns aus menschlicher Sicht ungemein schwer, Michel Wiesend von seinen Aufgaben zu entbinden. Er hat alles gegeben. Die Entscheidung hat reinweg sportliche Gründe." Der Plauener Handballclub hatte Michel Wiesend im Sommer verpflichtet, weil Trainer Rüdiger Bones trotz Relegationserfolg und Klassenerhalt wieder zurück in den Frauenbereich nach Zwickau wechseln wollte. Unter Michel Wiesend gelang dem HC Einheit lediglich ein 20:18-Sieg gegen Delitzsch. Viele Ausfälle und eine zu kurze Saison-Vorbereitung sorgten für eine Pleite nach der anderen. Acht Niederlagen fing sich der HCE ein. Dennoch ging es zuletzt ein wenig aufwärts.

Die Vereinsspitze erklärt diesbezüglich: "Michel Wiesend hat sich uns gegenüber enttäuscht aber auch sportlich fair gezeigt von der Entscheidung. Beide Seiten haben den Aufhebungsvertrag unterzeichnet. Wir wünschen Michel Wiesend alles Gute und bedanken uns für seine Bemühungen in einer ganz schwierigen Saison." Bis auf weiteres übernimmt Co-Trainer Jan Richter das Trainer-Amt beim HC Einheit. Die Plauener empfangen am Samstagabend (Anwurf 18 Uhr) den USV Halle in der Sporthalle Wieprechtstraße.



Prospekte