Einkaufen mit Flair

Hof. Es scheint ein ganz gewöhnlicher Tag zu werden, der kommende Mittwoch. Auf den ersten Blick schon, der zweite auf dem Kalender verrät: Der 31. Oktober ist ein gesetzlicher Feiertag in Sachsen. Deshalb laden die Nachbarn in Oberfranken die Gäste aus Plauen, dem Vogtland und dem westsächsischen Raum zu einem Einkaufsbummel durch die Stadt Hof recht herzlich ein. Shoppen in Hof - in Bayern ganz oben. "Zufriedene Kunden, auch aus Sachsen, ist unser oberstes Ziel", sagt Lutz Pfersdorf. Der Hofer Unternehmer ist der Vorsitzende des Hofer Einzelhandelsverbandes. Pfersdorf weiter: "Hof ist immer eine Reise wert, denn die Saalestadt hat viele Einkaufsmöglichkeiten zu bieten." So könne der Shoppingfreund auf einer so genannten Flaniermeile von mehr als 800 Metern zwischen dem "Unteren Tor" bis zur "Pfarr" seine Einkaufslust stillen und viel entdecken. Die Hofer Einzelhändler stehen für das, wofür die Stadt einmal ausgezeichnet wurde: für eine besonders kundenfreundliche Einkaufsstadt.