• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Einweihung noch vor Weihnachten

Jugendherberge Projekt "Panoramavogtland" vor Vollendung

Schöneck. 

Schöneck. Nach einem stetigen Auf und Ab befindet sich der Neubau der Jugendherberge in Schöneck auf der Zielgeraden. Baustopp, Mängel am Bau und Finanzierungsprobleme setzten dem derzeit größten Bauprojekt in der Stadt zu.

Gebäude soll im Mai fertig gestellt werden

Die Folge: Der Neubau wird sich rund um eine Million Euro verteuern und nach ersten, vorsichtigen Schätzungen, 8,6 Millionen Euro kosten. Mittlerweile steht auch der mögliche Einweihungstermin der Jugendherberge "Vogtlandpanorama" fest. Geht es nach den Wünschen von Thomas Mauersberger, Geschäftsführender Vorstand im Landesverband Sachsen und des Deutschen Jugendherbergswerkes und Bauherr, sollen zum Weihnachtsfest die ersten Gäste in den drei Herbergshäusern begrüßt werden. Aufgeschoben wird die Gestaltung der Außenanlage. Diese sollen bis Mai 2020 abgeschlossen sein. Die drei Häuser sind mit einem Gang untereinander verbunden.

Die Erdgeschosse verfügen neben Küche und Speiseraum über zwei große Räume, nutzbar als Konferenz- und Tagungsräume. Hinzu kommen Unterstellmöglichkeiten für Gepäck, Fahrräder und Ski. In den Obergeschossen befinden sich 40 Zimmer mit 136 Betten. Es sind zehn Zweibett-, vier Dreibett- und 22 Vierbett- sowie zwei Fünfbettzimmer.

Rückblende: Die Grundsteinlegung für das Großprojekt erfolgte im November 2016. Richtfest war im Oktober 2017.



Prospekte