Eisbahn in Oelsnitz öffnet für Kufenläufer

Eislaufen Vorbereitungen für Eislaufsaison abgeschlossen

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Es ist soweit, die Eislaufsaison startet. In Oelsnitz haben die Stadtwerke alles gut vorbereitet. "Am Freitag um 17 Uhr geht es los", blickt Ines Puhan von den Stadtwerken Oelsnitz voraus. Dabei sein wird beim kleinen Eröffnungsprogramm Eismaus Kuno.

 

Reservierungssystem und Hygienekonzept

"In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt haben wir ein Hygienekonzept erarbeitet, welches ermöglicht, dass 40 Leute gleichzeitig auf der Eisbahn fahren dürfen", so Ines Puhan. So sei es trotz der derzeit nicht einfachen Voraussetzungen mit Hilfe eines Reservierungssystems gelungen, eine Lösung zu finden, um allen Eislaufbegeisterten gerecht zu werden. "Eine Ticketreservierung war Voraussetzung". Genauso wie auch das Tragen eines Nasen- und Mundschutzes. Wer keine Maske mit hat, kann sich eine solche der Stadtwerke, in orange und mit Logo versehen, am Einlass für drei Euro kaufen.

"Wir haben festgesetzte Zeiten für die Besucher", erklärt Ines Puhan das System. Von Montag bis Freitag kann man um 13, 15 und 17 Uhr für jeweils anderthalb Stunden aufs Eis. Zusätzlich am Samstag 11 und 19 Uhr sowie am Sonntag um 11 Uhr. Zum Eisstockschießen wird außerdem am Donnerstag um 19 Uhr eingeladen. "Wir wollen schauen, wie das angenommen wird", so Ines Puhan.

"Wir denken, dass es eine gute Sache in dieser eher kontaktlosen Zeit." Aktivität an der frischen Luft sei gut fürs Immunsystem.

Unabhängig vom Eislaufen kann man außerhalb der Eisfläche Getränke und Speisen genießen. Das bietet sich an, etwa wenn Großeltern ihre Enkel zum Eislaufen begleiten.

Die überdachte Eisfläche am Freibad Elstergarten in Oelsnitz bietet mit 450 Quadratmeter ausgezeichnete Eislaufbedingungen. Die dafür benötigte Ausrüstung für Groß und Klein kann vor Ort ausgeliehen werden. Auch das Schleifen der Schlittschuhe ist möglich.