• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Elternbeiträge für Plauener Kitas werden erlassen

Corona Ausnahme bei der Inanspruchnahme der Notbetreuung

Plauen. 

Plauen. Am 19. Januar hat die Bund-Länder-Konferenz eine Verlängerung der bisherigen Beschlüsse bis einschließlich 14. Februar beschlossen. Aufgrund dessen bleiben auch die Kindertageseinrichtungen bis dahin geschlossen und bieten lediglich eine Notbetreuung für die bisher festgelegten systemrelevanten Berufsgruppen an.

Nachdem die Stadt Plauen für die pandemiebedingte Kita-Schließung vom 14. Dezember bis zum 17. Januar den Elternbeitrag für Januar erlassen hat, wird sie dies nun auch für den Monat Februar tun. Auch freie Träger von Plauener Kindertageseinrichtungen haben mitgeteilt, dass sie sich der Verfahrensweise der Stadt anschließen werden.

Eine Ausnahme besteht für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung. In diesem Fall müssen die Elternbeiträge weiterhin gezahlt werden.