• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Ensemble des Theaters Plauen-Zwickau probt für den Neustart

Theater Aufführungen zu Pfingsten geplant

Plauen. 

Plauen. Das Ensemble des Theaters Plauen-Zwickau verschiebt den Spielbeginn erneut nach hinten. Nach Informationen von Theatersprecherin Carolin Eschenbrenner soll nun am Pfingstwochenende der Neustart erfolgen.

Im Juni geht es ins Freie

Avisiert ist der 21. Mai. An diesem Tag ist die Eröffnung des sanierten Gewandhauses in Zwickau mit der Ballett-Aufführung "Die vier fünf Jahreszeiten" geplant. In Plauen stehen die halbszenische Aufführung der Operette von Franz Léhar "Paganini" sowie "Der zerbrochne Krug" von Heinrich von Kleist auf dem Premiere-Spielplan. Außerdem soll der moderierte Tanzabend "Auf Abstand", die Revuette "Kind, ich schlafe so schlecht" und der elfte Liederabend mit Malgorzata Pawlowskaja zur Aufführung kommen.

Ab Ende Juni geht's dann ins Freie. Läuft alles wie gewünscht, wird im Malzhaus das Kinderstück "Die Kuh Rosmarie" über die Bühne gehen. Das vorigen Sommer verschobene Musical "Rock of Ages" steht im Plauener Parktheater auf dem Plan. Trotz der ungewissen Situation und der zermürbenden Öffnungsdiskussion proben laut Eschenbrenner alle Sparten mit großem Engagement. In Vorbereitung seien zudem mehrere digitale Projekte.



Prospekte