Entspannt in den Kurort fahren

Anreise Empfehlungen zum Event am 22. September

Bad Elster. 

Bad Elster. Um den Besuchern des Gesundheits-, Präventions- und Sporttages eine entspannte und kostengünstige Anreise zu bieten, gibt der Verkehrsverbund Vogtland eine Anreiseempfehlung. Anreisetipps mit der Bahn: der Kurort Bad Elster ist mit den Vogtlandbahn-Zügen aus Richtung Falkenstein, Auerbach, Bad Brambach, Plauen, Gera und Zwickau zu erreichen. Auf der Elstertalstrecke mit der Regionalbahn (RB) 4 aus Richtung Gera, Greiz, Plauen können die Besucher die Linie RB 4 bis Weischlitz nutzen und dann auf die Linie RB 2 umsteigen und mit der RB 2 aus Richtung Zwickau bis Bahnhof Bad Elster. Von dort sind es etwa 30 Gehminuten bis ins Zentrum.

Öffentliche Verkehrsmittel bieten Möglichkeiten

Anreise mit dem Bus: Gleich drei Freizeitbuslinien fahren die Stadt Bad Elster ganztägig an: V-200 Mylau-Reichenbach-Auerbach-Klingenthal-Markneukirchen -Adorf-Bad Elster und zurück. Die Hin- und Rückfahrten der "Elstertour" werden im Zweistunden-Takt angeboten. Ein- und Ausstiege sind an sieben Haltestellen in Bad Elster möglich. V-210 Rautenkranz-Schöneck-Adorf-Bad Elster und zurück: Die Hin- und Rückfahrten der "Vitaltour" werden im Zweistunden-Takt angeboten. Diese Tour bedient in Bad Elster elf Haltestellen.

V-230 Plauen-Oelsnitz-Adorf-Bad Elster und zurück: Der Zweistunden-Takt der "Elstertour" bedient sieben Haltestellen in Bad Elster und fünf Haltestellen in Plauen. V-230 Plauen-Oelsnitz-Adorf-Bad Elster und zurück im Zweistunden-Takt mit sieben Haltestellen in Bad Elster und fünf in Plauen ermöglichen eine bequeme Hin- und Rückfahrt sowie Aus- und Zustieg. Der Ticket-Tipp: Für einen entspannten Tag empfiehlt sich die Tageskarte VVV, die auch für Gruppen (bis zu fünf Personen) erhältlich ist. Das Tagesticket gilt für Bus und Bahn im gesamten Vogtlandkreis.