Er ist ein Ass in Physik und Chemie

Wettbewerb David Schiller aus Fröbersgrün ist bei Naturwissenschaften ganz vorn

er-ist-ein-ass-in-physik-und-chemie
David Schiller geht in die neunte Klasse in der Pausaer Oberschule. Foto: sz

Pausa/Fröbersgrün . Was er genau werden will, weiß David Schiller noch nicht so genau. Dass er aber in den naturwissenschaftlichen Fächern an der Oberschule sehr gut ist, steht fest. Der Fröbersgrüner hat bei der Olympiade in Zwickau gewonnen.

Ihm haben es in der Schule vor allem Physik und Chemie angetan. "Zwischen 1 und 2 stehe ich in den Fächern", sagt der Neuntklässler. "Physik ist nachvollziehbar. Logisch. Weil man da alles herleiten kann." Was er mal werden will, in welche Richtung es beruflich gehen soll, weiß er noch nichts so genau. "Bald mache ich mein Praktikum bei Lacos, einer Softwarefirma in Zeulenroda." Darauf freut er sich. Denn wenn man den jungen Mann nach seinen Hobby fragt, kommt da ganz spontan die Antwort: Computer. Festplatte austauschen oder sich mit der Software beschäftigen.

Das Interesse begann schon früh

Schon in der fünften und sechsten Klasse gefiel David Schiller Physikunterricht. Besonders wenn experimentiert wurde. "Hier fiel David schon durch besonders gute Leistungen auf", kann sich Bernd Högner, Physiklehrer an der Pausaer Oberschule, erinnern. Als in der neunten Klasse nun zur Schulolympiade in Naturwissenschaft gerufen wurde, war das für David Schiller genau das Richtige. Zusammen mit Antonia Anstadt gewann er den ersten Platz.

Dann stand der Regionalausscheid der Naturwissenschaftlichen Olympiade in Zwickau an. Von 29 Teilnehmern, die in der Westsächsischen Hochschule in Zwickau wetteiferten, schaffte David Schiller den Sieg. Das Thema lautete: Sonne, Quelle des Lebens. Stolz war da natürlich auch die Familie auf den jüngsten Sohn. David Schiller hat, wie er verrät, noch zwei große Brüder und eine Schwester. Auch die Oberschule Pausa stolz auf ihren Schüler.