Er weiß, was Fußball-Stars am liebsten essen

Kochkurs DFB-Koch bietet zwei Kurse im Plauener Inmotio-Kochstudio an

er-weiss-was-fussball-stars-am-liebsten-essen
Julian Vogt aus Pfaffenhoffen kocht für den Deutschen Fußballbund und arbeitet mit dem Plauener Sebastian Köhler bei der U21-Nationalmannschaft im Team hinter dem Team. Foto: privat

Plauen. Was essen unsere Nationalspieler? Und vor allem interessiert viele Vogtländer: Wie kocht man für die Fußballprofis lecker und zugleich gesund? Julian Vogt arbeitet seit einigen Jahren für den Deutschen Fußballbund. Und dieser Spitzenkoch zeigt sein Können in drei Wochen im Inmotio-Kochstudio in Plauen. "Allerdings ist der erste Kochkurs bereits restlos ausverkauft", teilt das Therapiezentrum mit.

Koch arbeitet mit Sebastian Köhler zusammen

Deshalb wird Julian Vogt nun am 20. April noch einen zweiten Kochkurs durchführen. Was aber macht ein Starkoch in Plauen? Ganz einfach. Der Plauener Physiotherapeut Sebastian Köhler ist ebenfalls seit vielen Jahren für die Nationalmannschaften der Bundesrepublik im Einsatz und während der gemeinsamen Arbeit lernten sich die Zwei kennen. Sebastian Köhler hat das Inmotio-Therapiezentrum (54 Mitarbeiter) gegründet und die Fußballer unter anderem beim Gewinn von Olympia-Silber in Brasilien (2016) und dem Gewinn der U21-Europameisterschaft in Polen (2017) medizinisch betreut.

DFB-Koch Julian Vogt ist also sein Teamkollege, der ganz viel über gesunde Ernährung erzählen kann. "Julian ist ein exzellenter Koch und gleichzeitig ernährungsberatend für die U21-Nationalmannschaft tätig", berichtet Sebastian Köhler. Im Inmotio-Kochstudio heißt es am 20. April von 17 bis 20 Uhr "Kochen und Essen wie bei der Nationalmannschaft". Während des unterhaltsamen Kurses werden die Lieblingsrezepte der Fußballstars in Form eines Drei-Gänge-Menüs gekocht. Kurspreis 79 Euro, Anmeldetelefon ab Dienstag: 03741-280260.