Er wollte sich einer Kontrolle entziehen: Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall 33-Jähriger stürzt gegen Ampelmast und verletzt sich schwer

Falkenstein. 

Auf der Bahnhofstraße ereignete sich am Donnerstagabend ein Verkehrsunfall, bei dem ein 33-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 33-Jährige wollte sich einer Polizeikontrolle entziehen und verursachte im Kurvenbereich einen Unfall. Der Mann stürzte dabei gegen einen Ampelmast und musste anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 33-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und für das Motorrad kein Versicherungsschutz bestand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auch etwa 100 Euro.