Erster Saisonsieg für Auerbach

Fußball VfB spielt am kommenden Sonntag wieder zu Hause

erster-saisonsieg-fuer-auerbach
VfB-Torjäger Marc-Philipp Zimmermann (4. von links) will kommenden Sonntag gegen Meuselwitz nachlegen. Foto: Marcus Schädlich / Pressebüro Repert

Auerbach. Stefan Schmidt hat die "Null" festgehalten. Und jetzt will der Torwart des VfB Auerbach natürlich mehr. Denn der erste Saisonsieg war überfällig.

Nach dem 3:0-Erfolg gegen Chemie Leipzig und Toren von Danny Wild (21.), Felix Lietz (24.) sowie Marc-Philipp Zimmermann (80.) ist die VfB-Welt wieder in Ordnung. "Wenn man es genau betrachtet, hing bei uns der Haussegen nur nach dem dummen 1:2 in Neustrelitz schief. Alle anderen Spiele liefen in etwa so, wie es zu erwarten war", bleibt Stefan Schmidt auch nach diesem Sieg die Ruhe in Person.

Mit Blick auf das anstehende Heimspiel:

Vor 1.260 Zuschauern hat der zum zweiten Mal in Folge seinen Kasten sauber gehalten. Somit könnte der Fußball-Regionalligist eine kleine Serie starten. "Denn Meuselwitz ist ähnlich gestrickt wie wir und von daher ist es möglich, dass wir auch dieses Heimspiel gewinnen", blickt Stefan Schmidt auf kommenden Sonntag.

Nach Bautzen (0:0) und Chemie Leipzig (3:0) soll gegen Meuselwitz (Sonntag, 13.30 Uhr) der nächste Schritt raus aus dem Tabellenkeller gelingen. Marc-Philipp Zimmermann (3 Tore) will seinen Killerinstinkt ausleben. Fehlen wird jedoch Felix Lietz (2 Tore) wegen einer Muskelverletzung.