Erstes Bärenhunde-Treffen in Limbach

Premiere Vierbeiner tummeln sich auf Vereinsgelände

erstes-baerenhunde-treffen-in-limbach
Gabriele Schrödter trainiert mit Bärenhündin "Calista" auf dem Limbacher Vereinsgelände am Ziegeleiweg. Foto: Thomas Voigt

Limbach. Nach zwei erfolgreichen Buldoggen-Treffen folgt auf dem Limbacher Hundesportplatz am Ziegeleiweg die nächste Premiere. Gabriele und Helmut Schrödter laden am 12. Mai zum ersten vogtländischen Bärenhunde-Treffen ein. Das Paar hat sich selbst einen Germanischen Bärenhund zugelegt. "Die Rasse ist im Vogtland nicht so verbreitet", wissen die Hundeliebhaber. Daraus entstand die Idee zu diesem speziellen Tag. "Die Leute sollen sich in lockeren Gesprächsrunden austauschen."

Zudem kündigten die Gastgeber vom Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverein zwei Expertinnen an, die über das Wesen, Haltung und Zucht dieser Hunde informieren. "Wir wollen die Rasse in der Region bekannt machen."

Besucher aus dem gesamten Umland werden erwartet

Es handelt sich um einen Herdenschutzhund, der vom Aussterben bedroht war. Laut den Eheleuten sei das Tier ein Familienhund und bestens für Haus mit Grundstück geeignet. Die Initiatoren des Treffens erwarten Besucher aus dem gesamten Umland. "Einige Hundebesitzer haben schon zugesagt." Ab 11 Uhr werden die Tore zum Gelände bis in die Abendstunden geöffnet. Hundebesitzer haben die Möglichkeit, bei Kaffee, Kuchen oder Herzhaften vom Grill ins Gespräch zu kommen.

Im Hintergrund bereiten die Schrödters schon den nächsten Höhepunkt vor. "Am 10. Juni gibt es bei uns erstmals eine Rassehundeschau mit renommierten Richtern aus ganz Deutschland." Die Vierbeiner werden nur mit Papieren zugelassen. Eine Anmeldung ist erwünscht. Mehr Infos unter www.hundesportgruppe-limbach.de.