• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Es gibt viele Fragen zur Bonpflicht

Info Die IHK lädt Gewerbetreibende zum "Update Kasse 2020" ein

Plauen. 

Plauen. Zur IHK-Informationsveranstaltung "Update Kasse 2020" sind alle Interessierten eingeladen. Mit der nächsten Stufe des Kassengesetzes greift seit 1. Januar die elektronische Weiterverarbeitung.

 

Es müssen dafür zwingend computergestützte Kassensysteme angeschafft werden. Und diese müssen dann mit einer zertifizierten "Technischen Sicherheitseinrichtung" (TSE) ausgestattet sein. So schreibt es der Gesetzgeber vor. Die IHK Regionalkammer Plauen bietet am 6. Februar von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr im Großen Saal allen bargeldintensiven Unternehmen wie Gastronomen, Händlern und Dienstleistern ein kostenfreies "Update" zum Thema Kasse an.

Referenten informieren über Neuerungen

Folgende Schwerpunkte stehen zur praxisbezogenen Informationsveranstaltung im Fokus: "Anforderungen an Kassendaten, TSE, unangekündigte Kassennachschau und Aufbewahrungs- und Archivierungsvorschriften", teilt die Sachgebietsverantwortliche mit. Yvonne Dölz nimmt bis 3. Februar unter der Rufnummer 03741-2143301 (E-Mail: yvonne.doelz@chemnitz.ihk.de) Anmeldungen entgegen, die zwingend erforderlich sind.

 

Wie IHK-Pressesprecherin Doreen Zemanik mitteilt, werden an jenem Donnerstagabend Nadine Gerber von der Ecovos WWS Steuerberatungsgesellschaft und Stefan Weimann (DATEV eG) als Referenten begrüßt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!