Es liegen 2.900 Jobangebote vor

Arbeitsmarkt Langzeitarbeitslose und Ältere profitieren

Die stabile Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt und der leichte Rückgang der Arbeitslosigkeit auf 7.627 Personen (Vorjahr: 8.093) ist das Eine. Auf der anderen Seite aber ist für viele Vogtländer die Suche nach einem guten Job beschwerlich. Es gibt viele Firmen, die können nicht mehr Geld bezahlen. IHK-Geschäftsführer Michael Barth sagt: "Die Arbeitslosenquote liegt zwar bei 6,5 Prozent und damit haben wir fast sechs Prozent weniger Arbeitslose als vor einem Jahr. Es ist auch richtig, dass gute Firmen Stellen nicht besetzen konnten. Trotzdem ist noch nicht genug gut bezahlte Arbeit vorhanden. Sonst gäbe es nicht so viele Berufspendler." Die Arbeitskräftenachfrage bleibt also ein Problem. Helga Lutz, Chefin der Agentur für Arbeit, kann aber dennoch von positiven Tendenzen berichten: "Im Vergleich zum Vorjahr konnten fast alle Personengruppen von der positiven Entwicklung des Arbeitsmarktes profitieren. Besonders bei Langzeitarbeitslosen und älteren sowie jugendlichen Menschen ohne Beschäftigung wird ein deutlicher Rückgang sichtbar." Die Arbeitskräftenachfrage ist im Vergleich zu Oktober noch einmal gestiegen. Fast 2.900 Jobangebote stehen derzeit zur Besetzung zur Verfügung. Insbesondere im Verarbeitenden Gewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen und auch im Handel, werden Arbeitskräfte gesucht. kare