Es rappelt in der Kiste - Grünbacher Kispi-Mitarbeiter sind startklar

Freizeit Knirpse dürfen ab Mittwoch wieder herumtollen - auch Kindergeburtstage möglich zu feiern

Grünbach. 

Grünbach. Am Mittwoch öffnet das Grünbacher Kinderspielhaus (Kispi) für Besucher seine Pforten. Kispi-Leiterin Gabriele Bauer ist erleichtert. "Seit Mitte März haben wir keine Einnahmen mehr." Dennoch ist in den vergangenen Wochen einiges passiert. Sofort ins Auge fallen die frischen Farben auf dem Fußboden und der aufgehübschte Kassenbereich.

Im Bälle-Bad wurde das "Wasser" gewechselt

Die Knirpse dürfen sich auf neue Playmobil-Welten und die Erneuerung des Bälle-Bades freuen. Ohne Sponsoren wäre dies nicht möglich gewesen, weiß die Falkensteinerin. Demnächst sollen auch die Computer-Stationen mit Unterstützung von Fördermitteln neu ausgestattet werden.

Trotz der Vorfreude auf die Wiedereröffnung muss beim Besuch der Freizeiteinrichtung einiges beachtet werden. Laut dem Hygienekonzept dürfen sich maximal 50 Personen im Indoor-Bereich aufhalten. Das Team bittet deshalb um Anmeldung per Telefon oder E-Mail. Erwachsene und Kinder ab acht Jahre müssen Mund- und Nasenschutz tragen, wies Bauer hin.

Es darf wieder gefeiert werden

"Unser Außengelände mit Grillplatz wird zum Sommergarten." Es darf wieder gefeiert werden. Gäste können die Bowlingbahn sowie die Räumlichkeiten im Keller mieten. Zudem werden Kindergeburtstage organisiert. In der Fahrschule für Knirpse winkt der Kinderführerschein. Die Kreisverkehrswacht Vogtland spendete neue Verkehrszeichen.

Geöffnet ist Dienstag bis Freitag jeweils zwischen 14 und 18 Uhr sowie am Wochenende, Feier- und Ferientagen von 10 bis 18 Uhr.