Fällt der Rekord beim Freibadfest?

freizeit Wasserspaß am Sonntag in Reichenbach

Reichenbach. 

Reichenbach. Das Freibadfest in Oberreichenbach wird am Sonntag, 21. Juli, gefeiert. Wie die Stadtverwaltung Reichenbach mitteilte, wurde es aufgrund des durchwachsenen Wetters um eine Woche verschoben. Das Programm bleibt wie angekündigt. Das Vogtland-Radio Badespaß-Tour macht von 13 bis 18 Uhr Station im Freibad. Uwe Riedel fürhrt durchs Programm. Es gibt viel Musik sowie tolle Spiele am und im Wasser. An der Kletterwand kann man hochkraxeln.

Von 13 bis 18 Uhr bietet der Tauchclub Werdau Schnuppertauchen an. Für Interessierte ist dies eine prima Gelegenheit, das Tauchen einfach mal zu probieren. Ab 14 Uhr geht es in den Wettbewerb: Wer wird Rutschenkönig? Gestartet wird die Suche nach dem Rutschenkönig und nach der Rutschenkönigin 2019 in drei Altersklassen, bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre und über 14 Jahre, getrennt nach weiblichen und männlichen Startern.

 

Fällt der Rekord?

 

Nach wie vor wird der Rutschenrekord von Sylvio Heinz mit 8,16 Sekunden gehalten, aufgestellt bereites im Jahr 2011. Den Siegern winken Pokale, den Platzierten Trostpreise. Ab 15 Uhr tritt die Schalmeienkapelle Reichenbach auf und bringt Stimmung unter die Leute. Für kühle Getränke und leckeres Essen sorgt das Beachbistro - beim Freibadfest und an allen anderen Tagen. Jetzt fehlt bloß noch schönes sonniges Sommerwetter, damit die Wasserratten und Badefreunde auf ihre Kosten kommen.

Auf den Dächern der Gebäude im Reichenbacher Freibad befinden sich Solaranlagen. So ist es möglich, bei Sonneneinstrahlung die Wassertemperatur in allen Becken am Tag um bis zu zwei Grad Celsius zu erwärmen. Das Freibad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, bei schönstem Sommerwetter abends länger.