Fahrerassistenz-Systeme werden getestet

Tests Autobauer investiert am Flughafen Plauen-Hof in bestehendes Areal

fahrerassistenz-systeme-werden-getestet
Foto: Goldcastle7/Getty Images/iStockphoto

Hof. Die BMW Group erweitert ihr bestehendes Testareal am Flughafen Hof-Plauen: Seit Beginn der Testphase von Fahrerassistenz-Systemen im Jahr 2015 wurden die Möglichkeiten für Fahrzeugerprobungen am Standort Hof immer weiter ausgebaut. Die guten Bedingungen am Flughafen Hof ermöglichen optimale Testbedingungen.

Fahrzeuge sollen verbessert werden

Derzeit entsteht eine neue Parkraumfläche mit unterschiedlichen Oberflächen, sodass ein weiteres Erprobungsfeld zur Verfügung steht. Das Ziel der derzeitigen Erweiterung ist, Parkraumsimulationen zu testen und die Sensorik der Fahrzeuge im niedrigen Geschwindigkeitsbereich weiter zu verbessern. Dem Gesellschafter der Flughafen Hof-Plauen GmbH & Co. KG entstehen durch die Investitionen keine finanziellen Belastungen, da die Baukosten komplett durch das Unternehmen gedeckt werden.