Fahrt unter Alkoholeinfluss endete mit Fahrerflucht

Blaulicht Fahrzeug kollidierte mit Straßengeländer

Auerbach. 

Auerbach. Ein 67-Jähriger befuhr mit seinem VW am Dienstagabend die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße und kam an der Ecke Schloßplatz beim Abbiegen von der Fahrbahn ab.

 

Fahrer floh vom Unfallort

Das Fahrzeug krachte daraufhin in ein Straßengeländer. Der Mann setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen informierten daraufhin die Polizei.

 

Fahren unter Alkoholeinfluss

Die Beamten konnten den Tatverdächtigen schnell ausfindig machen und stellten auch den Grund seiner Flucht fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille. Die Einsatzkräfte stellten seinen Führerschein sicher und brachten ihn zur Blutentnahme in ein Krankenhaus.

 

Sachschaden in Höhe von 1.300 Euro

Der entstandene Sachschaden lag bei rund 1.300 Euro. Der Deutsche muss sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort in Tateinheit mit Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!