• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Fahrzeug für die Jugendfeuerwehr Reichenbach

Investition Mannschaftstransportwagen ersetzt ein gebrauchtes Fahrzeug

Reichenbach. 

Reichenbach. Über ein Mannschafttransportfahrzeug kann sich die Jugendfeuerwehr Reichenbach freuen. Der Reichenbacher Oberbürgermeister Raphael Kürzinger hat den gebrauchten VW-Bus an den Jugendfeuerwehrwart der Stadt, Daniel Krauß, übergeben. Das Fahrzeug wird für die Jugendfeuerwehr der Stadt, die in den Wachen Rotschau, Reichenbach und Mylau trainieren, zur Verfügung gestellt.

Der Mannschaftstransportwagen ersetzt ein gebrauchtes Fahrzeug, das im Juni 2003 zugelassen und von die Feuerwehr Reichenbach im Dezember 2005 als Gebrauchtfahrzeug gekauft wurde. Seit dieser Zeit war es regelmäßig im Einsatz. Die Reparaturen indes häuften sich im Laufe der Jahre. Als der Motor defekt war, musste eine Ersatzbeschaffung realisiert werden.

Durch die Suche im Internet gelang es nun, ein geeignetes Gebrauchtfahrzeug zu finden. Eine geringe Kilometer-Laufleistung, wenig Gebrauchsspuren, eine gute Ausstattung und ein günstiger Preis waren gute Anschaffungsgründe, heißt es von der Stadtverwaltung. Nun folgte der Umbau als Feuerwehrfahrzeug.

Die Reichenbacher Firma Cool-Tints realisierte die Folierung, vom Autohaus Klötzer in Eich erfolgte die Einbau einer Sondersignalanlage, des Funksets, der Ladetechnik sowie die Abnahme als "Sonderfahrzeug Feuerwehr". All das, die Anschaffung, Folierung und Umbau, kosteten zusammen 35.700 Euro. Die Finanzierung erfolgt aus Eigenmitteln der Stadt Reichenbach.



Prospekte