Falkenstein: Bahnreisende atmen auf

Verkehr Arbeiten an neuer Brücke am Falkensteiner Bahnhof beendet

falkenstein-bahnreisende-atmen-auf
Am Wochenende rollten noch Baufahrzeuge über die neue Brücke Dorfstädter Straße. Nach Beendigung der Bauarbeiten verkehren ab dem 13. November wieder Züge. Foto: Thomas Voigt

Falkenstein. Bahnreisende der Region können aufatmen. Ab diesen Montag rollen wieder Züge über die Brücke Dorfstädter Straße. In den zurückliegenden Monaten musste das 100-jährige Bauwerk durch einen Neubau ersetzt werden.

Aufgrund der Maßnahme musste in den zurückliegenden Monaten zwischen Falkenstein, Lengenfeld und Treuen Schienenersatzverkehr organisiert werden. Ab 13. November fahren die Vogtlandbahnen wieder durchgängig entsprechend dem Regelfahrplan, teilte der Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) mit.

ZVV-Geschäftsführer Thorsten Müller ist froh, dass der Kraftakt nun ein Ende hat. "Wir möchten uns bei allen Reisenden nochmals für ihre Geduld bedanken." Auch die Bauschaffenden hätten gute Arbeit geleistet. Damit der Bahnverkehr anrollen kann, waren sie bis zum Wochenende im Einsatz.

Weil die Dorfstädter Straße (S 298) an die künftige Göltzschtal-Umgehung angebunden wird, bleibt die allgemeine Verkehrslage in diesem Abschnitt angespannt. Die Straße - sie führt unter der Brücke entlang - kann im Moment nicht durchgängig befahren werden. So verkehren Busse weiter nach den Umleitungsfahrplänen. Betroffen sind Verbindungen nach Reumtengrün, Auerbach, Schönau, Altmannsgrün Treuen und Oberlauterbach.

Weitere Informationen zu Fahrplänen und Fahrzeiten gibt es in der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland (Service-Hotline 03744-19449) sowie unter www.vogtlandauskunft.de