• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Falkenstein: Radfahrer verfängt sich auf Straße in gespannter Hundeleine

Blaulicht 62-Jähriger stand unter Alkoholeinfluss

 

Falkenstein. Ein alkoholisierter Radfahrer stürzte über eine Hundeleine.

 

Am frühen Samstagabend befuhr ein 62-jähriger deutscher Radler mit seinem E-Bike den Bleichweg in Richtung Hammerbrücker Straße. Eine 57-jährige Deutsche lief am rechten Fahrbahnrand (kein Gehweg vorhanden) und führte ihren Hund an der Leine. Allerdings lief der Hund auf der linken Straßenseite. Der Radfahrer nahm die quer über die Fahrbahn gespannte Hundeleine nicht wahr.

Das Rad verfing sich in der Leine, in deren Folge beide Unfallbeteiligten stürzten. Die Hundeführerin verletzte sich leicht und am Rad entstand ein Schaden in Höhe von zirka 200 Euro. Beim Radfahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,54 Promille festgestellt. Zur Beweissicherung musste ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen werden.