Fasching mit Kuh Elsa und im Hexenkessel

Karneval Großer Rosenmontagsumzug in Greiz steht bevor

Greiz. 

Greiz. Der Rosenmontagsumzug in Greiz steht bevor. Am Montag, 4. März lädt die Greizer Faschingsgesellschaft zu dem Spektakel ein. Beginn ist um 13 Uhr im Stadtzentrum. Die Greizer Faschingsnarren wollen zusammen mit vielen befreundeten Gastvereinen aus der Region die Stadt zum Beben und die Zuschauer in Faschingslaune bringen.

Der Umzug führt über den Greizer Markt, den Kirchplatz, die Schloss- und Friedensbrücke, vorbei an der Sparkasse über den Puschkinplatz und von dort zurück zum Von-Westernhagen-Platz. Wie jedes Jahr wird der originellste Umzugswagen geehrt und die Vereine bestreiten ihre Spiele. Es gibt Speis und Trank sowie gute Unterhaltung.

Bereits am Samstag, 2. März, um 19.30 Uhr, heißt die Greizer Faschingsgesellschaft zum närrischen Faschingsball mit der Band "Rockpirat" in der Sportschule Kurt-Rödel willkommen. Die schönsten Kostüme werden prämiert.

Für jeden etwas dabei

Beim Elsterberger Fasching lautet das Motto: "Vom Faschingssessel in den Hexenkessel". Ihre Lieblichkeit Katja II. und Prinz Christian II. laden samt Gefolge zum närrischen Fasching in den Elsterberger "Burgkeller" ein: Am morgigen Samstag findet um 20.11 Uhr, die zweite Faschingssitzung mit Narretei und Tanz mit der LTR-Partyband statt. Der Irfergrüner Carneval Verein lädt unter dem Motto: "Kuh Elsa ruft ganz laut Helau und übernimmt den Irfersgrüner Straßenbau!" ein.

Am Rosenmontag, 4. März, 20 Uhr, geht es noch mal rund im Rittergut. "Verkehrte Welt" heißt es diese Faschingssaison beim Lengenfelder Carnevals Club. Am Samstag, 2. März, 19.30 Uhr wird mit Programm und der Band "Mr. Feelgood" im Schützenhaus gefeiert.