• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Faschingsnarren steigen ins Fastnachtskarussell

Fasching Challenge "#FastnachtsKarussell" bei Facebook

Sachsen. 

Sachsen. Um den Fasching durch die Corona-Pandemie zu bringen und die Tradition nicht aussterben zu lassen, haben sich ganz viele Karnevalsvereine der Challenge "#FastnachtsKarussell" bei Facebook angeschlossen. Der Schleizer Karnevals Club nominierte zum Beispiel die Schönberger Faschingsnarren, Fotos vom Fasching der vorigen Saison oder vorheriger Jahre zu posten. Das muss innerhalb von 24 Stunden passieren, um die Challenge erfolgreich zu absolvieren, ansonsten, so heißt es, ist eine große Runde "Bier und Sekt" fällig, sobald wieder Fasching zelebriert werden darf.

Das Fastnachtskarussell dreht sich dann sozusagen weiter, wenn der mit der Challenge beauftragte Verein andere Faschingsclubs nominiert. Die Remptendorfer nominierten die Blankenberger Faschingsnarren, sich bei Facebook im Faschingskarussell zu zeigen. Letztere präsentierten ihr Männerballett online. Auch Jocketa, Greiz und Elsterberg fehlen nicht im närrischen Karussell. So sind die schönsten Bilder der Faschingsvereine zu erleben - und alle Faschingsfans über die Landesgrenzen hinaus bleiben miteinander verbunden.

Die Schönberger riefen dann wiederum die Karnevalsvereine in Oberböhmsdorf, Weischlitz und Irfersgrün auf, ihre Fotos zu posten. "Wir wollen versuchen, in Erinnerung zu bleiben", heißt es von den Schönberge Karnevalisten. Im Moment wisse keiner, wann wieder Veranstaltungen möglich sein werden, man hoffe aber - und freue sich sehr darauf -, möglichst bald wieder alle Faschingsfans im Saal zu den Galas begrüßen zu dürfen.



Prospekte