• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Westsachsen

Fenster-Schau zeigt besondere Fotografien mitten in Reichenbach

AKtion Open-Air-Galerie am Solbrigplatz

Reichenbach. 

Reichenbach. Der Stadtpalast in Reichenbachs gilt als baufällig, gegenwärtig aber bietet das Gebäude die Kulisse für eine ganz besondere Ausstellung - und das direkt auf dem völlig neu gestalteten Solbrigplatz.

Zu bewundern ist eine besondere Open-Air-Galerie: In den Fensteröffnungen ist Kunst zu sehen, gearbeitet auf Gaze.

Diese Motive sind zu bestaunen

Die Fotografien zeigen Kunst von vogtländischen Malern. Ein Bild in schwarz-weiß von Ursula Mattheuer-Neustädt zeigt ihren Mann Wolfgang Mattheuer bei der Arbeit, beim Malen natürlich. Vom verstorbenen Künstler ist der Holzschnitt "Balance" von 1967 zu bewundern. Seine berühmte Plastik "Jahrhundertschritt" it das Herzstück des sanierten Solbrigplatzes.

Von Tanja Pohl, Malerin und Grafikerin aus Greiz, ist "Phoenix" zusehen, von Chris Blechschmidt "Haare im Wind". Das Kunstwerk von Jörg Halsema heißt "Kälte" und das von Frank Lorenz "Die Seelenanderer II".

Eine der Fensteröffnungen zeigt das Logo der Wohnungsbaugesellschaft Reichenbach (Woba), weiß auf blauem Hintergrund. Die Woba als Eigentümer des Gebäudes hat zusammen mit dem Verein Kunsthalle Vogtland e.V. diese außergewöhnliche Schau unter freiem Himmel auf die Beine gestellt.

Für den Verein war es ein Anliegen, da man voriges Jahr lediglich zwei Ausstellungen zeigen konnte. Jetzt gibt es eine Schau für jedermann an der frischen Luft, und das auch noch ohne Eintrittsgeld.



Prospekte