• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Feuer im Herzen

Spektakel Mittelalterliche Show mit Feuertänzerin

Elsterberg. 

Kein Mittelalter-Spektakel ohne Fakire und Feuershow. Als am Samstagabend die Lichter der Tavernen angehen, begann auf der Burgruine das Spiel mit dem Feuer. Aline Bernd tanzte mit Fackeln und Feuerreifen durch die Elsterberger Nacht.

An ihrer Seite stand Ehemann Sebastian im Funkenregen. Die Cottbusser, die unter dem Namen Braxas auftreten, waren das Highlight zu vorgerückter Stunde. Die 35-jährige zählt zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe. Sie scheut weder Feuer noch Schlangen. Sogar als Fakir-Künstlerin tritt sie auf. Erfahrungen sammelte sie schon in früher Kindheit. "Am Stadttheater in Cottbus wurde ich im Ballett ausgebildet."

Das Multitalent spielt auch einige Instrumente wie Geige und Flöte. Zwischen den alten Mauern zeigte sie am Samstag auch ihre tänzerischen Qualitäten. Ins Vogtland komme sie immer wieder gern. "Früher war ich mal mit Reinhard Fißler zusammen", plauderte sie aus dem Nähkästchen. Gemeint war der legendäre Sänger der Stern-Combo Meißen. "Wir rufen uns ab und zu noch an." Verbindungen gibt es auch zum Plauener Musiker und Fotograf Andreas Ernstberger.

Der produzierte mit Fißler Ende der 90er Jahre das Album "Und immer wieder unterwegs". In wenigen Tagen gibt es in der Region erneut ein feuriges Spektakel mit Braxas. "Am ersten Augustwochenende sind wir zum historischen Altmarktfest in Auerbach dabei", machte die dynamische Brandenburgerin Appetit. "Vielleicht treffe dort ich ein paar alte Freunde."



Prospekte