• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Feuerwerkskörpern in Auerbacher Apotheke geworfen: Haftbefehl gegen Täter lag bereits vor

Blaulicht Mit lautem Knall in die Haftanstalt

Auerbach. 

Auerbach. Einsatzkräfte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal wurden am Dienstagvormittag zu einer Apotheke an der Goethestraße gerufen, in die zwei Männer Feuerwerkskörper geworfen hatten.

 

Sachschaden von 1.000 Euro entstanden

Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro an einer Glastür. Einer der Tatverdächtigen entkam, den anderen konnten zwei Mitarbeiterinnen der Apotheke stellen.

 

Haftbefehl lag vor

Wie sich herausstellte, war die Sachbeschädigung nicht das erste Vergehen des 36-jährigen Deutschen, bei dem ein Atemalkoholwert von 1,7 Promille gemessen wurde: Gegen ihn lag ein offener Haftbefehl vor, die Beamten brachten ihn in die Justizvollzuganstalt Zwickau.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!