• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Feuerzauber, Gaukelei und Tavernenspiel

Altmarktfest Stadt macht 120. 000 Euro für Ausrichtung locker

Auerbach. 

Auerbach. Die Vorbereitungen auf das 25. Auerbacher Altmarktfest laufen auf Hochtouren. Bereits am Freitagabend beginnt am Fuße des Schlossturms der Sommer-Biathlon-Wettbewerb. Nach dem munteren Scheibenschießen macht der Tiroler Party-König Matty Valentino an der Skihütte des Auerbacher Skisportvereins Alarm. Zum Auftakt der Festivitäten ist der Eintritt noch kostenlos.

80 Händler sind am Festprogramm beteiligt

Laut Fest-Koordinator René Tümpner soll das Jubiläum ein richtiger Kracher werden. "Wir haben 120.000 Euro im Haushalt bereitgestellt", verriet der Rathausmitarbeiter. Zwischen Alt- und Neumarkt wird den Besuchern viel geboten. Neben den insgesamt 80 Händlern haben die Organisatoren ein dichtes Festprogramm auf die Beine gestellt. Am Samstag (15 Uhr) wird das Stadtfest offiziell von Bürgermeister Manfred Deckert mit dem Fassanstich auf dem Altmarkt eröffnet. Danach übernehmen Gaukler und Spielleute die Regie.

Bevor um Mitternacht zum großen Tavernenspiel geladen wird, kann man Irish-Folk mit den "Greenhorns" erleben. Im Areal zwischen Sporthalle und Schlossturm treten am Samstagabend regionale Bands sowie "Maniac" aus Prag auf. In der Innenstadt werden zehn Kassen eingerichtet. Empfohlen wird das Wochenend-Ticket für 10 Euro. Damit können die Gäste auch das Sonderkonzert mit Karussell und Kerstin Ott ("Die immer lacht") am Sonntag (18 Uhr) in der Schloss-Arena besuchen.



Prospekte