Feurige Unkrautbekämpfung: Hecke, Carport und Gartenlaube in Flammen

Brand Er wollte das Unkraut mit einer Gaskartusche abbrennen

Reichenbach. 

Am Montagmorgen geriet einem Mann in Reichenbach die Unkrautbekämpfung außer Kontrolle. Ein Anwohner der Straße Erlicht hatte mit einer Gaskartusche mit Aufsatz das Unkraut vor einem Carport abbrennen wollen. Dabei Griff jedoch das Feuer auf die angrenzende Hecke und das Carport über und beschädigte eine angrenzende Gartenlaube. Der Mann wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus Reichenbach ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.