• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Firmenlauf steigt im Vogtlandstadion

Verlegung Org-Team weicht nochmals an den Stadtrand aus

Plauen. 

Plauen. Achtung, Achtung: Die Anmeldung für den 9. Firmenlauf der Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG läuft auf Hochtouren. Gemeinsam mit dem Kreissportbund Vogtland und der Stadt Plauen ruft die Genossenschaftsbank am 1. September 2021 zum Lauf für den guten Zweck auf. Aufgrund der aktuell geltenden Richtlinien hat sich das Organisationsteam nun entschlossen, den Firmenlauf in diesem Jahr noch einmal im Vogtlandstadion des VFC Plauen auszutragen.

Spende an krebskranke Kinder

"Leider können wir auch in diesem Jahr unsere neue Laufstrecke in der Innenstadt nicht einweihen. Es gibt zu viele Unwägbarkeiten", begründet Andreas Hostalka, Vorstandsmitglied der Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG, die Entscheidung. Dass trotzdem zahlreiche Starter am Start sein werden, steht bereits fest.

Einige hundert Läufer sind bereits registriert. Täglich gehen weitere Meldungen ein. Bis zum 31. Juli 2021 können sich interessierte Firmen noch für den Lauf anmelden. Gestartet wird wieder für den guten Zweck. Für jeden Läufer spendet die Volksbank Vogtland-Saale-Orla eG im Nachgang 3 Euro an die Stiftung "Hilfe für krebskranke Kinder im Sächsischen Vogtland e.V.". Da die Organisatoren aufgrund steigender Ausgaben für die veränderte Laufstrecke die Startgebühren in diesem Jahr erhöht hatten, wird der Überschuss der Startgebühren als Spende an die Opfer der aktuellen Flutkatastrophe fließen. Die Teilnahmebedingungen orientieren sich an der aktuellen Sächsischen Coronaverordnung und können unter www.vogtland-hautnah.de nachgelesen werden.



Prospekte & Magazine