• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Flizzy hält die Kinder auf Trab

Kindersportabzeichen Verein und Kita machen gemeinsame Sache

Mühltroff. 

Mühltroff. Einmal in der Woche, immer Mittwochnachmittag, trainiert Nicole Denecke mit den Kleinen des Mühltroffer Sportvereins (MSV) in der Turnhalle. Zwergenspaß heißt die Sektion, die es seit vorigem Jahr gibt. Dann hatte Nicole Denecke, die als Bundesfreiwillige beim MSV tätig ist, die Idee, dass die Mädchen und Jungen das Kindersportabzeichen erwerben könnten. "Aber warum sollte ich es nur mit zehn Kindern tun, die ich immer trainiere", sagte sie. "Es könnten ja alle Kinder mitmachen." Und so kam es, dass sich der Mühltroffer Sportverein an die Kindertagesstätte "Kleeblatt", die von der Volkssolidarität betrieben wird, wandte. Dort war man von der Idee mitzumachen gleich angetan. Die Kindergartenkinder, aber auch die Kinder vom "Zwergenspaß" hatten sich gut vorbereitet und vorher tüchtig trainiert.

Flizzy heißt das sächsische Kindersportabzeichen und auch die Riesenmaus, um die sich in der Mühltroffer Turnhalle jüngst an die 60 Kinder scharten. Rene Kertscher, der im plüschigen Flizzy-Kostüm steckte, machte mit den Kleinen verschiedene Übungen zum Aufwärmen. Nicole Bromnitz vom Kreissportbund turnte vor, die Kinder taten es ihr nach. "Wir kommen gerne in die Kindereinrichtungen, um die Kleinen für Sport und Bewegung zu begeistern."

Für Flizzy müssen die Kinder verschiedene Stationen meistern

Seit der Einführung des sächsischen Kindersportabzeichens Flizzy haben über tausend Kinder aus Vereinen und in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen das Abzeichen abgelegt, heißt es vom Kreissportbund Vogtland. Um es zu erwerben, mussten von den Mühltroffer Kindern, alle zwischen drei und sieben Jahre alt, sieben Sportstationen gemeistert werden. Dazu gehören Standweitsprung, Zielwerfen, Rumpfbeugen, Pendellauf, Balancieren, seitliches Hin- und Herspringen und Hampelmann sowie Rolle um die Längsachse oder "Purzelbaum". Alles Übungen, welche die motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten fördern sollen. Als Belohnung gab es für jedes Kind eine Urkunde und das sächsische Kindersportabzeichen Flizzy als Pin.



Prospekte