Footballs coming home!

Indoorsoccercup Klingenthal erwartet 40 Mannschaften aus sechs Bundesländern und Tschechien

Klingenthal. 

Klingenthal. It's coming home. Footballs coming home! Unter dieser Headline geht es ab heute am Aschberg rund. Denn der Klingenthaler SV 1982 e.V. veranstaltet den 23. Indoor Soccer Cup 2019. Und dieser Pokalwettbewerb wiederum gilt als eines der größten Spektakel in Mitteldeutschland. Eingebettet in dieses vollkommen verrückte Wochenende ist auch noch die 8. Offene Stadtmeisterschaft um den Pokal des Bürgermeisters. Pünktlich ab 18 Uhr wird heute in der Turnhalle des Elite-Sportgymnasiums am Amtsberg der König Fußball das Zepter übernehmen und es erst am Sonntagnachmittag wieder abgeben. Zur 8. Offene Klingenthaler Stadtmeisterschaft treten heute ab 18 Uhr folgende Freizeitteams an: Riesenschnauzer SV, Klingenthal Galaxy, Bartansatz United, Jenaer Freunde, Ajax Lattenstramm, Die Montagsmaler, Die Talentfreien Pausa, FC Finalgon. Um 21.30 Uhr steht dann der neue Stadtmeister fest.

40 Mannschaften rücken an

Weiter geht's am Samstagfrüh um 8 Uhr mit den Vorrunden zum 23. Indoor Soccer Cup 2019 (ISC). Mitorganisator Dominik Reichenbach kündigt an: "Wir erwarten 40 Mannschaften aus sechs Bundesländern und Tschechien. Wie in den vergangenen Jahren werden wieder Pokale und Sachpreise unter den Teams ausgespielt, natürlich ist auch eine Siegprämie wieder zu erwarten. Im vergangenen Jahr haben die Gewinner von Steiger 91 Young Guns diese 200 Euro dem Tierpark Klingenthal gespendet. Dafür nochmals danke!" Bis 20 Uhr wird in der Halle gekickt. Danach geht's direkt zur Indoor-Soccer-Party in den Gambrinus-Rockpalast. Erfahrungsgemäß entscheidet sich dort in der Nacht, wer am Sonntag das Turnier gewinnt. Denn zur Live-Musik, diesmal mit der Coverrockband "Thor", hat schon so mancher vergessen, dass es auch ein "Morgen" gibt.

Fußball, Party und Pokale!

Aber: "Nur ganz selten kamen die Feierunwilligen bis ins Finale", erinnert sich Dominik Reichenbach. Das heißt, es kommt auf die Dosierung an. Karten gibt es übrigens ab heute im Vorverkauf am Ausschank in der Turnhalle. Also nicht nur für Fußballer, nein auch wer keinen Bezug dazu hat, kann gerne mit feiern. Nach der Samstags-Partynacht werden am Sonntag ab 10 Uhr die Tanzschuhe mit den Turnschuhen getauscht und in der Finalrunde der Sieger des ISC-Turniers ausgespielt. An beiden Tagen ist natürlich für Speisen und Getränke gesorgt. "Der Klingenthaler SV freut sich auf seine Gäste und Zuschauer an diesem Wochenende. Der Eintritt ist wie gewohnt frei, über Spenden freut sich der Verein aber trotzdem", teilen die Sportfreunde mit.