Frauen schwingen bei der Women's Night den Bohrer

Aktion Profis zeigen den Teilnehmerinnen handwerkliche Kniffe

Plauen. 

Plauen. Handwerkliche Arbeiten sind nicht nur Männersache. Vor wenigen Tagen trafen sich 80 Teilnehmerinnen zur Women's Night im Bauhaus Plauen. Wie auch in den vergangenen Jahren war die Veranstaltung schon Wochen vorher ausgebucht. Jede der Frauen konnte an zwei Workshops teilnehmen. Insgesamt vier standen zur Auswahl.

Zur Begrüßung gab's erstmal ein Gläschen Sekt. Genau diese besondere Atmosphäre kommt bei den Frauen an. Nadine Hofmann gehört zu den Stammgästen. "Man muss doch zuhause auf alles vorbereitet sein", kam es der Plauenerin spontan über die Lippen. Im nächsten Augenblick griff sie zur Bohrmaschine. Zusammen mit einem Kollegen erklärte Workshop-Leiter Jens Kolawski wie fachgerechtes Bohren funktioniert. Nach Einschätzung des Experten trauen sich mehr Frauen, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

Ab November startet die Anmeldung für die nächste Women's Night

Maria Lipfert ließ sich erstmals handwerkliche Kniffe von den Profis erklären. Bei Hintergrund-Musik von AC/DC klebte die junge Plauenerin bei bester Laune Fliesen auf eine vorbereitete Gipskartonwand. Zur nächsten Auflage der beliebten Baumarkt-Nacht will sie gern wieder dabei sein: "Hat echt Spaß gemacht". Das fanden auch die übrigen Gäste, die sich an diesem Abend fürs Malern und den Grill-Kurs entschieden. Zwischendurch genossen die Damen Leckereien vom Buffet.

Ab November dieses Jahres sind Anmeldungen für die nächste kostenlose Women's Night möglich.