Frauenklinik bekommt neuen Chef

Gesundheit Mediziner will Brustzentrum weiterentwickeln

frauenklinik-bekommt-neuen-chef
Chefarzt Jiri Pomyje.Foto: Klinikum

Rodewisch.Der Gynäkologe Jiri Pomyje ist zum neuen Chefarzt der Frauenklinik Obergöltzsch berufen. Darüber informierte der Vogtlandkreis. Demnach wird der Tscheche ab 1. April dieses Jahres seine Tätigkeit im Rodewischer Krankenhaus aufnehmen. Nach eigenen Aussagen will der Mediziner primär das Brustzentrums innerhalb des Klinikkomplexes weiterentwickeln. Der 47-Jährige tritt die Nachfolge von Wolfgang Hessel an. Nach Informationen des Klinikums bleibt er dem Team als Spezialist aber weiter erhalten. Nach vielen Jahren an verantwortungsvoller Stelle habe er sich bewusst dafür entschieden, nun etwas kürzer zu treten. Der neue Chefarzt ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Sein Medizinstudium absolvierte er auf der 1. Fakultät der Karls-Universität in Prag. Als Ausbildungsassistent beschäftigte er sich intensiv mit der experimentellen Onkologie. Seine wissenschaftlichen Arbeiten auf diesem Gebiet vertiefte er später an der Universität Wien. Nach einer kurzen Zeit im Kreiskrankenhaus Glauchau arbeitete Pomyje als Facharzt und Oberarzt im Bereich Senologie des Klinikums Chemnitz.