• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Friedensoberschule rührt die Werbetrommel

Kultur Im Plauener Einkaufszentrum wurde neues Kulturfenster gestaltet

Plauen. Heinz Tonndorf ist Ehrenmitglied im Förderverein der Friedensoberschule. Und der Plauener organisiert das Kulturfenster. Die monatlich wechselnden Ausstellungen sorgen in den Kolonnaden für Abwechslung und bieten während der Coronapandemie vielen Vereinen und Institutionen die Möglichkeit, sich zu zeigen. Auch die Friedensoberschule nutzt jetzt diese Möglichkeit. Schulleiter Uwe Zimmermann: "Unser Tag der offenen Tür konnte coronabedingt nicht stattfinden. Jetzt hoffen wir auf ein wenig Aufmerksamkeit durch das Kulturfenster."

 

Schulrundgang übers Smartphone

Was die Schule zu bieten hat, das bekommt der neugierige Kunde im Einkaufszentrum gleich direkt aufs Handy "gebeamt". Kunstlehrerin Ines Nowak und Silke Bauer (Sport, Geschichte, Gemeinschaftskunde) laden herzlich ein: "Wir haben extra einen QR-Code erstellt. Den muss man nur anklicken und schon gelangt man auf unsere Homepage und den 3D-Rundgang durchs Schulhaus." Auch an den Eingängen findet man den QR-Code. Vor allem die Eltern der Viertklässler dürfte das interessieren, wenn nächste Woche die Bildungsempfehlungen in den Grundschulen ausgegeben werden. Anfang März endet die Schulanmeldefrist für alle aktuellen Viertklässler.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!