Frischzellenkur für die Filiale am Elster Park

Umbau Restaurant soll am 1. September neu eröffnet werden

Plauen. 

Plauen. Frischzellenkur für McDonalds in Plauen: Am Montag begann der Umbau im Restaurant am Elster Park. Nächstes Jahr wird dann der Standort am Klostermarkt modernisiert. McDonalds-Franchisenehmer Alexander Bahl-Voigt bittet alle Gäste um Verständnis: "Wir werden ein Restaurant, das mehr kann. Deshalb werden wir in der Woche vom 20. bis 26. August in Plauen-Chrieschwitz nur den McDrive öffnen." In der darauffolgenden Woche bleibt die Filiale in der Äußeren Reichenbacher Straße wegen des Umbaus dann komplett geschlossen. Die Wiedereröffnung ist für Samstag, den 1. September vorgesehen.

Das Vogtland nimmt Spitzenplätze ein

Für Unternehmer Alexander Bahl-Voigt bedeutet dieser Umbau abermals einen Meilenstein in der Firmengeschichte. Der 37-Jährige hatte zu den Standorten in Plauen (2) und Schleiz im vergangenen Jahr die Standorte in Gera (2), Hermsdorf und Petersberg hinzugenommen. Damit trägt der Plauener nun Verantwortung für 270 Mitarbeiter. Bis Mitte 2019 erhalten alle Standorte ein neues Gesicht.

Jens Schneider (Field Service Consultant Region Süd) ist bei McDonalds der zuständige Bereichsleiter und er betont: "Wir haben in Herrn Bahl-Voigt und dessen Mitarbeiter großes Vertrauen. Das Vogtland nimmt bei uns im Bundesvergleich Spitzenplätze ein." Die Vogtländer setzen demnach künftig auf Lifestyle-Restaurants mit viel Service und digitalem Bestellsystem. Das erste deutsche McDonalds-Restaurant eröffnete 1971 in München. Der erste McDonalds in den neuen Bundesländern wurde 1990 in Plauen am Klostermarkt eröffnet.