• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Frontalzusammenstoß in Eichigt: Fahrer flüchtet trotz Schwerverletzten

Blaulicht Unfallverursacher flüchtete zu Fuß

Eichigt. 

Eichigt. Am gestrigen Sonntag befuhr ein bisher unbekannter Mann mit einem Opel Astra die S 308 aus Richtung Ebmath in Richtung Oelsnitz. Kurz nach dem Abzweig Obertriebel überholte er den vor ihm fahrenden PKW. Unmittelbar nachdem der Astra ausgeschert war, stieß er mit einem, im Gegenverkehr befindlichen, Skoda frontal zusammen.

Unfallverursache flüchtet und ist noch nicht gefunden

Beide Autos wurden in den Straßengraben geschleudert. Der Fahrer des Opels kletterte aus dem Fenster und flüchtete zu Fuß in Richtung Süßebach. Trotz Suche blieb er unauffindbar. Der 64-jährige Skoda-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Die Straße war daraufhin für zwei Stunden voll gesperrt.

 



Prospekte