Für jede Flasche ein eigenes Gewand

Aktuell Ausstellung in Kürbitz am Wochenende

Ob Zimmermann, Jäger, Skifahrer oder Feuerwehrmann, Gertraud Schnabel aus Kürbitz hat ihnen allen ein Flaschenkleid verpasst. Sie strickt und häkelt das Gewand, setzt den Kopf obenauf. Unter ihrem Leib indes sind die Handwerker und Hobbyisten alle gleich - sie bestehen nämlich immer aus einer Weinflasche. Und wenn der Zimmerer noch sein Handwerkszeug oder der Wintersportler seine Ski braucht, ist Ehemann Peter Schnabel gefragt. Er fertigt die Utensilien aus Holz an. So ergänzen sich die beiden Kürbitzer in ihrem Hobby. Sein Hobby zeigt das Ehepaar zur 17. Kürbitzer Weihnachtsausstellung, die am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr im "Goldenen Löwen" bei freiem Eintritt zu besichtigen ist. "Die Flaschenwelten von Hubert Gehlert aus Plauen" sind diesmal besonders groß, nehmen viel Platz ein", blickt Gotthold Gütter vom Organisatorenteam voraus. Hinzu kommen nostalgische Puppenhäuser, Teddys, Dampfmaschinen, Kaufmannsläden und Pferdeställe. Handwerkern kann man über die Schulter blicken: Holzschnitzereien, Intarsien, Sterne, Klöppelarbeiten, Keramiken und Miniaturbären entstehen. Im Keller bieten Händler wie Bäckerei, Imkerei und Drechsler ihre Produkte an. Die Kaffeestube ist geöffnet, auch Deftiges und Süßes wird angeboten. Die Weihnachtsback- und Bastelstube wartet ab 13 Uhr auf die Kinder. Am beiden Tagen kommt um jeweils 15.30 Uhr der Rauschebart.