Für Kinder und Bedürftige: Weihnachtspaten gesucht!

Wunschbaumprojekt 60 Geschenke zur Auswahl - Stadtwerke Strom finanzieren 50 Prozent

Plauen. 

Plauen. Die Weihnachtszeit verbinden viele Menschen mit heimeligen Traditionen, Familienzeit und leuchtenden Kinderaugen an Heiligabend. Doch für viele Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene gehört der letzte Monat im Jahr, zum Beispiel aufgrund von instabilen Familienverhältnissen, Schicksalsschlägen und schlimmsten persönlichen Erlebnissen, zu den schwierigsten. "Als Stadtwerke Strom Plauen möchten wir diesen Menschen zusammen mit den Plauenern eine Freude bereiten und ihnen zeigen, dass jemand an sie denkt", sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Kober.

Wer möchte Geschenkpate werden?

Gemeinsam mit KARO e.V., dem Jugendzentrum Oase e.V., der Elterninitiative für Behinderte Kinder e.V. und dem Familien- und Kulturzentrum Schöne Welt e.V. sucht der örtliche Stromversorger daher Geschenkpaten, um Weihnachtswünsche zu erfüllen. Die beteiligten Vereine betreuen Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf unterschiedliche Weise - von sozialer Förderung, aktivierender Freizeitgestaltung bis hin zu Hilfsangeboten bei jeglicher Form von Gewalt. 60 dieser Kinder und Erwachsenen haben nun ihren Weihnachtswunsch aufgeschrieben. Zu finden sind die gesammelten Wünsche auf der "Plauen Crowd" der Stadtwerke Strom unter www.plauencrowd.de

Geschenkpaten wählen im Wunschbaum-Projekt ein Präsent aus

"Vom Malkoffer, über Plüschtier bis zur Saftpresse, die Vorstellungen sind so unterschiedlich, wie die Geschichten dahinter", sagt Peter Kober. Einen Wunsch zu erfüllen, das ist ganz einfach: Geschenkpaten wählen im Wunschbaum-Projekt eines der Präsente aus und finanzieren es dann zur Hälfte - die andere Hälfte der Kosten tragen Stadtwerke Strom Plauen. Die finanzielle Unterstützung beginnt bereits bei 7,50 Euro. "Ist ein Wunsch erfüllt, kümmern sich die Stadtwerke Strom um den Einkauf, die Verpackung und die Übergabe an den jeweiligen Verein. Damit sich alle pünktlich zu Weihnachten über ihre Geschenke freuen können", teilt Pressesprecherin Mandy Wolf mit.

Zu Weihnachten einen Glücksmoment verschenken

"Mit unserer Plauen Crowd haben wir eine Fördergemeinschaft aufgebaut, die wichtige Ideen und Projekte in unserer Heimatstadt ermöglicht. Auf den virtuellen Wunschbaum als neueste Aktion freue ich mich besonders. Denn mit ihm können wir auch Menschen, denen der Halt und die Liebe einer intakten Familie fehlen, zu Weihnachten einen Glücksmoment bereiten", ist sich Peter Kober sicher.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!