Für krebskranke Kinder gesammelt

Weihnachtsmarkttour Die AOK PLUS hat Halt gemacht in Auerbach

Auerbach. 

Auerbach. Die AOK PLUS Weihnachtsmarkttour hat Halt gemacht im sächsischen Vogtland. Und zugleich wurde um Unterstützung für die "Stiftung zur Hilfe für krebskranke Kinder" gebeten.

Nachhol-Bedarf nach pandemiebedingten Ausfall

Nach der coronabedingten Absage der Weihnachtsmarkttour im vergangenen Jahr, konnte die Spendenaktion jetzt endlich in Auerbach mit Leben erfüllt werden. Die Gesundheitskasse schreibt: "Vor Ort haben die Kollegen unseres Bereiches Veranstaltungen/Marketingservice alles wie immer mit Herz und Hand unterhaltsam organisiert und durchgeführt."

574 Euro für einen guten Zweck gesammelt

Am Ende konnten 574 Euro für einen guten Zweck gesammelt werden. Der symbolische Scheck sowie ein kleiner Jutesack mit Geschenken für die Kinder wurde vom AOK PLUS Weihnachtsmann sowie Susanne Liebold und Jörg Zimmermann an Dr. Tassilo Lenk überreicht. Der Gründer und Vorstandsvorsitzende der "Stiftung zur Hilfe für krebskranke Kinder im sächsischen Vogtland e.V.", stellte einmal mehr eindringlich dar, wie sehr auch solch kleine Spendenbeträge den betroffenen Familien helfen. "Vielen Dank an alle Beteiligten", lobte Dr. Tassilo Lenk die Aktion.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!