Fürsten und Hofstaat starten weihnachtliche Zeitreise

Ausstellung Am 16. Dezember von 11 bis 18 Uhr im Residenzschloss

Greiz. 

Greiz. Prachtvoll erstrahlt das fürstliche Residenzschloss der Fürsten Reuss Aelterer Linie aus dem 19. Jahrhundert, wenn die Romantische Fürstenweihnacht es am Sonntag, 16. Dezember, von 11 bis 18 Uhr vorweihnachtlich verzaubert. "Das untere Schloss in Greiz wird für einen Tag zum lebendigen Schauplatz der Geschichte", blickt Museumsdirektor Rainer Koch voraus.

Romantisches Ambiente

Die festlichen Vorfreuden, historischen Modenschauen, weihnachtlichen Düfte, Weihnachtskonzerte, Puppentheater sowie fürstlichen Genüsse bilden ein Fest für die Sinne. Der gesamte Hofstaat der Romantischen Fürstenweihnacht ist in historische Kostüme gewandet. Die Besucher erleben in dem romantischen Ambiente der authentischen historischen Räumlichkeiten des Schlosses eine weihnachtliche Zeitreise in das 18. und 19. Jahrhundert.

Alle Besucher der Fürstenweihnacht können auch das Museum mit den historischen Räumlichkeiten der Greizer Fürsten und der Weihnachtsausstellung "Womit unsere Urgroßeltern spielten - Historisches Spielzeug von 1900 bis 1930" erleben. Die Hoflieferanten bieten ihre erlesenen Waren im Ambiente dieser fürstlichen Repräsentationsräume an. Besonders ist das Weihnachtscafé in der Fürstlichen Galerie zu empfehlen, welches bei Kaffee und Kuchen zum Verweilen einlädt.