Fußballverein unterstützt Pflegekinder im Vogtland

Hilfe Turbine mit viel Energie und Herz

fussballverein-unterstuetzt-pflegekinder-im-vogtland
Sebastian Höfer (re.) gratuliert Marley Wüstling vom VfB Auerbach. Er wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Foto: Thomas Voigt

Bergen. Groß war die Freude bei den Kickern der F-Jugend vom SV Turbine Bergen. Die Mannschaft der Gastgeber gewann am Samstag das Nachwuchsturnier auf dem heimischen Sportplatzgelände. Das machte auch Sebastian Höfer stolz. In Bergen ist er der Abteilungsleiter Fußball.

Trinkgelder werden alle gespendet

In den vergangenen Jahren half er mit, den Verein voranzubringen. Vor allem in den Nachwuchs wurde viel investiert. Ziel ist es, in allen Altersklassen eine Mannschaft für den Spielbetrieb auf die Beine zu stellen. "Wir sind auf einem guten Weg", versicherte Höfer.

Die Fußballer von Turbine wollen aber über den Tellerrand hinaus ein Zeichen setzen. Alle Trinkgelder der Sportveranstaltung vom Wochenende werden für einen guten Zweck gespendet.

Engagement soll fortgesetzt werden

Konkret geht um die Unterstützung von Pflegekindern. Im Vorfeld gab es Gespräche mit den Verantwortlichen vom Amt für Jugend und Soziales des Vogtlandkreises. Turbine-Jugend-Leiter Andreas Neugebauer ist von der Idee überzeugt. "So können sich diese Kinder in der Ferienzeit auch mal ein kleines Extra leisten."

Auch in Zukunft wollen die Bergener in dieser Sache unkompliziert am Ball bleiben, verriet Vereinsmitglied Nicole Stützner. "Wir wollen unser Engagement für Pflegekinder fortsetzen." Diesen Donnerstag (17 Uhr) werden die Trinkgelder für den guten Zweck auf dem Sportplatz-Gelände an die Vertreter des Vogtlandkreises übergeben.