Galerie-Party ohne große Reden

Interview mit Romy Koglin, Galerie-Leiterin

Auerbach. Ein Kleinod feiert Geburtstag. Auerbachs Kultur-Kirchlein gibt es schon 20 Jahre. Am Freitag (20 Uhr) lädt das Team der Göltzschtal-Galerie zur Party ein. BLICK-Reporter Thomas Voigt sprach im Vorfeld mit Galerie-Leiterin Romy Koglin.

Mit Vicente Patiz und Andreas Geffarth haben Sie zwei exzellente Sänger und Gitarristen engagiert. Zufall?

Nein, natürlich nicht. Sie liegen genau auf unserer Wellenlänge. Wir wollen unseren Gästen an diesem Abend was Besonderes bieten. Die beiden stehen im Vogtland erstmals zusammen auf einer Bühne.

Was erwartet die Partygäste zur Veranstaltung?

Es werden garantiert keine großen Reden geschwungen und es gibt keine Schlacht am Buffet. Dafür ein Glas Sekt zur Begrüßung. Wir möchten dieses Jubiläum mit allen feiern, die unser Kulturkirchlein zu dem gemacht haben, was es heute ist: ein schnuckeliges, vielseitiges Kleinod in der vogtländischen Kulturlandschaft.

Sie arbeiten seit 1997 im Kulturzentrum. Wie empfinden Sie diesen Abschnitt rückblickend?

Es war immer aufregend. Das Haus hat jeden Tag ein anderes Gesicht. Vielleicht ist deshalb die Zeit wie im Flug vergangen. Ist eine Veranstaltung vorbei, denkt man schon an die nächste. Jedes künstlerische Genre hatte seine Highlights.

Zum Beispiel?

Ich erinnere mich gern Dirk Michaelis. Mit dem ehemaligen Sänger von Karussell habe ich 'ne spontane Tanznummer im Foyer hingelegt. Aber auch Jazz-Größen wie Klaus Doldinger bleiben im Gedächtnis. Kürzlich hat Gunter Emmerlich bei uns sein neues Buch vorgestellt. Nicht zu vergessen die vielen Hochzeits-Gesellschaften. Auch das sind schöne Momente gewesen.

Wie sieht es mit Karten zum Geburtstags-Konzert aus?

Wer mitfeiern will, kann sich noch Tickets für zehn Euro besorgen. Unter der Telefonnummer 03744 211815 nehmen wir auch Reservierungen entgegen.

Danke für das Gespräch. Der BLICK wünscht viel Spaß beim Feiern.