• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ganze Region aufgestiegen!

Sportgala Nie war das Vogtland aus sportlicher Sicht so attraktiv

Der vogtländische Sport ist als Gesamtprodukt gewachsen. Das zeigen die vergangenen Jahre und ganz besonders die Sportgala. Denn früher winkte beispielsweise das MDR-Fernsehen meistens müde ab. Im Land der Berge und Täler war aus überregionaler Sicht lediglich im Vogtlandstadion etwas los, als dort der VFC Plauen auftrumpfte. Mittlerweile bekommt das mitteldeutsche Fernsehpublikum Woche für Woche den VfB Auerbach zu sehen. Die Bundesliga-Wasserballer freuen sich kommenden Samstag (Beginn 16 Uhr) im Abstiegskampf gegen den SV Weiden auf ein Fernsehteam. Und zur vogtländischen Sportgala schickt der MDR inzwischen prinzipiell Ingo Hahne. Fußballikone Mario Basler lachte schon bei seiner Ankunft: "Na hier ist ja richtig was los." Zusammen mit Biathlon-Star Andrea Henkel und dem Ehepaar Christina und Boris Obergföll nahm er die Ehrungen der besten Sportler und Nachwuchsathleten des vergangenen Jahres vor. Am nächsten Tag dann ließ Mario Basler die Fußballwelt im Fernsehen wissen: "Der Osten ist im Kommen. Mich würde der Trainerjob in Magdeburg interessieren." RTL-Moderatorin Ulrike von der Groeben führte gemeinsam mit Chef-Organisator Volkhardt Kramer zum 17. Mal durch das dreistündige Programm. Die Kölnerin stellte Folgendes fest: "Ihr stellt hier über Jahre etwas auf die Beine, was eigentlich außerhalb einer Großstadt nicht möglich ist." Bestes Beispiel: Die Heimspiele der Plauener Wasserballer besuchen mehr Zuschauer als in der Großstadt. kare