• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Gefährlich: Schneebrocken von Brücke geworfen

Verkehr Unbekannte werfen Schneebrocken auf ein Fahrzeug.

Bad Brambach. 

Bad Brambach. Unbekannte warfen am Dienstagnachmittag Schneebrocken von einer Brücke über der B 92 auf ein Fahrzeug, welche dieses auf dem Dach trafen. Glücklicherweise entstand hierbei weder Personen-, noch Sachschaden. Der Fahrzeugführer konnte drei dunkel gekleidete Personen mit Kapuze erkennen, die auf der Brücke in Richtung Bad Brambach flüchteten. Die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden aufgenommen.

 

Fallende Gegenstände werden zu Projektilen

 

Die Gefahr solcher Handlungen ist nicht zu unterschätzen: Treffen die hinabfallenden Gegenstände auf Fahrzeuge die sich mit hohen Geschwindigkeiten bewegen können beim Zusammenprall enorme Kräfte wirken. Zudem beschleunigen die Gegenstände sich noch im freien Fall. Ein vereister Brocken könnte somit leicht die Frontscheibe eines Fahrzeuges durchschlagen und schwere Verletzungen nach sich ziehen.

Auch könnte die Sicht des Fahrers eingeschränkt und ein Verkehrsunfall die Folge sein. Es ist von daher überaus wichtig Kinder und Jugendliche diesbezüglich aufzuklären, damit solche oft leichtsinnig verübten Taten verhindert werden können.

 

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wer hat im genannten Zeitraum ebenfalls die verdächtigen Personen auf der Brücke wahrgenommen und kann Angaben zu deren Identität machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden unter: 03741 140.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!